Extra: Die letzte Seite

Zeitung meldet Katzen als Wähler an

Die französische Sonntagszeitung "Le Journal du Dimanche" hat eigenen Anga­ben zufolge zwei Katzen für die Vor­standswahl bei den konservativen Répub­licains als Wähler registriert. Man ha­be damit demonstriert, dass Parteimit­glieder ohne großen Aufwand mehrfach abstimmen könnten, so das Blatt.

Dem Bericht zufolge besagt ein internes Dokument der konservativen Partei, dass die Identität der Mitglieder nur dann überprüft werde, wenn persönliche Daten wie Adresse oder Telefon viermal oder häufiger für verschiedene Mitglieder verwendet würden.