Extra: Die letzte Seite

Junge knackt Spardose der Mutter

Ein Zwölfjähriger aus Nordrhein-Westfalen hat die Spardose seiner Mutter geknackt und ist mit einem ICE nach Leipzig gefahren. Der Junge aus dem Kreis Minden-Lübbecke buchte sich ein Ticket, hinterließ seiner Mutter einen Abschiedsbrief und machte sich auf den Weg, wie die Bundespolizei mitteilte. In der Spardose waren 2000 Euro.

Die Mutter informierte die Polizei, die den Ausreißer mit Hilfe der Handyortung ausmachte. Der Zwölfjährige möchte nach Polizeiangaben auf jeden Fall noch einmal nach Leipzig kommen. Warum gerade Leipzig sein Ziel war, blieb offen.