Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
Taiwan: 94 Tote bisher geborgen        
                                       
Sechs Tage nach dem Erdbeben im Süden  
Taiwans ist die Zahl der geborgenen    
Toten auf 94 gestiegen. Allein 92 kamen
durch den Einsturz eines 16-stöckigen  
Wohnblocks in der Stadt Tainan ums Le- 
ben. In den Trümmern des umgestürzten  
Hauses werden noch mindestens 30 Men-  
schen vermisst. Die Bergungsarbeiten   
dauern an, doch es gibt kaum Hoffnung, 
noch Überlebende zu finden.            
                                       
Die Familien der Opfer nahmen an tra-  
ditionellen religiösen Zeremonien teil,
um Abschied von den Toten zu nehmen.   
Die Behörden ermitteln, ob Pfusch am   
Bau zum Einsturz beigetragen hat.      
Aussagen im Prozess gegen KZ-Wache. 146
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau