Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Medien: Nachrichten 
Abschied: Reif ohne große Worte        
                                       
Marcel Reif ging ohne ganz große Worte.
"Andiamo, und tschüss!", sagte der Sky-
Kommentator in Mailand zum Abschied    
nach vier Jahrzehnten am Mikrofon,     
drehte sich zum Spielfeld in San Siro  
um und wurde nach dem Champions-League-
Finale langsam ausgeblendet.           
                                       
17 Jahre hat der 66-Jährige für Sky ge-
arbeitet, 22 für das ZDF, fünf Jahre   
für RTL. Er hat unzählige Spiele be-   
gleitet und war dabei zugleich der be- 
liebteste und unbeliebteste Mann. Beim 
Derby in Dortmund rüttelten Fans sein  
Auto durch, in Dresden wurde er be-    
schimpft und mit Bierbechern beworfen. 
Kolumbien: Journalistin wieder frei 427
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau