Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

       Ratgeber: Nachrichten 
Rückruf: Leberwurst von Steinemann     
                                       
Der Wurstfabrikant Steinemann hat rund 
drei Tonnen Leberwurst zurückgerufen.  
In einer 250-Gramm-Packung von "Delika-
tess Schnittlauch Leberwurst" sei bei  
einer Stichprobe in Sachsen eine bak-  
terielle Verunreinigung entdeckt wor-  
den, teilte das Unternehmen mit.       
                                       
Es handelte sich um Listerien, die eine
Lebensmittelinfektion hervorrufen kön- 
nen. Die Leberwurst sei bei Netto in   
Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt   
und Thüringen angeboten worden. Betrof-
fen sei ausschließlich Leberwurst mit  
dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.09.2016
und der Chargennummer 033016115.       
Diskriminieren beim Baden verboten. 517
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau