Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Seltener Nachwuchs im Kölner Zoo       
                                       
Im Kölner Zoo sind zwei Marabu-Küken   
auf die Welt gekommen. Noch passen die 
etwa 110 Gramm schweren Jungtiere in   
eine Hand. Ausgewachsen wiegen Marabus 
bis zu neun Kilo und sind stattliche   
1,40 Meter groß. Pünktlich zu Ostern   
schlüpften die beiden Tiere aus ihren  
Eiern, wie der Kölner Zoo mitteilte.   
                                       
Der Marabu gehört zu den Storchenvögeln
und kommt aus Afrika. Kennzeichnend ist
der lange Schnabel, der bis zu 40 Zen- 
timeter groß werden kann. Er ernährt   
sich von Fischen, Fröschen, kleinen    
Tieren und Aas. In Afrika brüten Mara- 
bus in Kolonien mit bis zu 1000 Vögeln.
Giraffen vom Aussterben bedroht.... 558
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau