Zurück Weiter

Nachrichten tagesschau

Israel setzt Nahost-Gespräche aus

Die israelische Regierung setzt die Friedensverhandlungen mit den Palästinensern aus. Das gab das Büro von Ministerpräsident Netanjahu bekannt.

Damit reagiert Israel auf ein Versöhnungsabkommen zwischen der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und der Hamas. Die rivalisierenden Organisationen hatten gestern die Bildung einer Einheitsregierung verkündet.

Die radikal-islamistische Hamas ruft zur Vernichtung des jüdischen Staates auf. Die USA und europäische Länder stufen sie als Terrororganisation ein.

Zurück Weiter