tagesschau: Nachrichten

Kabul: Viele Tote bei Anschlag

Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 57 Menschen getötet worden. Mehr als 119 Personen wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums verletzt.

Demnach zündete der Attentäter den Sprengsatz an einer Ausgabestelle für Personaldokumente. Dort können Bürger Ausweise beantragen, die sie für die Teilnahme an Parlaments- und Provinzwahlen im Oktober benötigen.

Unterdessen reklamierte die IS-Terrormiliz den Anschlag für sich.

>> Proteste in Armenien dauern an