tagesschau: Nachrichten

Regierungsbildung in Italien

Italiens Staatspräsident Mattarella hat betont, dass sein Land so schnell wie möglich wieder eine voll funktionsfähige Regierung braucht.

Nach Abschluss seiner Konsultationen mit den im Parlament vertretenen Parteien kündigte Matarella am Abend an, er werde in den kommenden Stunden die Gespräche auswerten und die nötigen Schritte für eine Lösung der Regierungskrise einleiten.

Möglich ist, dass er den zurückgetretenen Ministerpräsidenten Renzi beruft und gleichzeitig Neuwahlen ansetzt.

>> Tote bei Anschlag im Jemen