tagesschau: Nachrichten

Dobrindt will Auto-"Dopingtests"

Als Konsequenz aus der VW-Affäre um manipulierte Abgaswerte will Bundesverkehrsminister Dobrindt Autos künftig unangemeldet auf ihren Schadstoffausstoß kontrollieren lassen.

Der "Bild am Sonntag" sagte Dobrindt, es solle Kontrollen "im Stile von Dopingtests" geben. Fahrzeuge sollten dafür etwa über Autovermietungen nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden.

VW hatte im September zugeben müssen, dass bei Dieselfahrzeugen eine Software eingesetzt worden war, die den Ausstoß im Testbetrieb zu niedrig auswies.