Aus aller Welt: Nachrichten

Mali: "Handabschneider" verurteilt

Der Polizeichef während der islamistischen Herrschaft im malischen Gao, der als "Handabschneider" Bekanntheit erlangte, ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Aliou Mahmar Touré wurde von einem Gericht in Malis Hauptstadt Bamako aller ihm zur Last gelegten Verbrechen schuldig gesprochen. Menschenrechtsaktivisten sprachen von einem historischen Prozess in dem westafrikanischen Land.

Touré wird vorgeworfen, er habe Dieben die Hand abgeschnitten und Frauen, die nicht wie vorgeschrieben verschleiert waren, öffentlich ausgepeitscht.

>> Gesunkenes US-Kriegsschiff entdeckt