Aus aller Welt: Nachrichten

Mehr Kinderarmut durch Zuwanderung

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland sind auf Hartz IV angewiesen. Ihre Zahl stieg bis vergangenen Dezember auf rund 1,6 Millionen. Im Dezember 2015 waren es 1,54 Millionen, im Dezember 2013 noch 1,47 Millionen Kinder gewesen. Das geht aus Angaben der Bundesagentur für Arbeit hervor.

Der Anstieg gehe vor allem auf die wachsende Zahl ausländischer Kinder zurück, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II erhalten, sagte ein BA- Sprecher. Die Zahl der deutschen Kinder, die in auf Hartz IV angewiesenen Familien leben, sank demnach dagegen.

>> Deutschland-Stipendium kaum gefragt