Sport: Fußball

Sprung in die Profiligen bei 3,5 %

Ein Platz in der Jugendmannschaft eines Profiklubs ist für die meisten Nachwuchsfußballer keine Garantie für eine spätere Bundesliga-Karriere. Das geht aus einer ARD-Radio-Recherche hervor. Danach stehen nur 3,5 % der Jugendlichen, die seit der Saison 2010/11 die U19-Teams der 56 aktuellen Klubs von der Ersten bis zur Dritten Liga durchlaufen haben, heute im Kader eines Bundesligisten oder eines Erstligisten in Spanien, Italien, Frankreich, England.

Das sind 198 von 5738 Spielern, fand die ARD-Recherche auf Basis der Daten des Portals transfermarkt.de heraus.

>> ATP-WM: Zverev verliert gegen Djokovic