Zurück Weiter

DFB-Pokal Fußball

VfL Wolfsburg-1.FC Heidenheim 4:1 (2:1)

Tore: 0:1 Schnatterer (12.), 1:1 Caligiuri (28.), 2:1 Dost (44.), 3:1 und 4:1 Luiz Gustavo (65./78.)

Wolfsburg: Benaglio - Jung, Klose (46.Knoche), Naldo, Schäfer - Arnold (68.Malanda), Luiz Gustavo - Vieirinha, De Bruyne (76.Hunt), Caligiuri - Dost

Heidenheim: Sattelmaier - Vitzthum, Kraus, Wittek, Malura - Leipertz (62. Heise), Griesbeck - Schnatterer, (77. Bagceci), Reinhardt - Niederlechner, Riese (63.Mayer)

S: Kinhöfer Z: 7608

Die laufstarken "Wölfe" schnürten den Tabellen-Sechsten des Unterhauses, Heidenheim, schnell in dessen Hälfte ein. Mit klugem Flügelspiel kamen die Gastgeber mehrmals hinter die Abwehr des Gegners, konnten aber keine echten Chancen erarbeiten. Cleverer stellten sich da zunächst die Gäste an, die gleich mit ihrer 1.Chance zuschlugen.

Wolfsburg brauchte einige Minuten, um den Schock zu verdauen, bekam die Partie dann aber immer besser in den Griff. Auch nach der Pause kam Heidenheim nur noch sporadisch über die Mittellinie.

Zurück Weiter