Nachrichten Unterhaltung

Affleck wirbt für die Dritte Welt

Ben Affleck hat vor dem Senat in Washington für Entwicklungshilfe für die Dritte Welt geworben. Der Hollywoodstar sprach zusammen mit Microsoft-Gründer Bill Gates vor der höchsten Parlamentskammer der USA und ermutigte die Senatoren, mehr Geld für die Ärmsten der Welt zur Verfügung zu stellen.

Der 42-jährige Schauspieler erkannte sogar einen alten Bekannten unter den Abgeordneten: Senator Patrick Leahy aus Vermont ist ein großer Batman-Fan. Der 74-Jährige hat in mehreren Verfilmungen Minirollen übernommen - auch an der Seite Afflecks.