Das Erste: Neues

Erol Sander ermittelt wieder

Für Mehmet Özakin (Erol Sander) und die "Mordkommission Istanbul" gibt es im Januar gleich zwei neue Fälle zu lösen.

Am 12.Januar um 20.15 Uhr wurden in "Ein Dorf unter Verdacht" Kommissar Özakin und die neue Rechtsmedizinerin Derya Güzel (Melanie Winiger) zu ihrem ersten gemeinsamen Fall gerufen: eine verbrannte Leiche in einem Autowrack. Der Tote ist ein investigativer Videoblogger, der auf verzweifelte Bergleute aufmerksam machen wollte, die unter Lebensgefahr eine stillgelegte Mine weiterbetreiben - bei den Ermittlungen stößt Özakin auf schmutzige Geschäfte.

Erol Sander ermittelt wieder

Am 19.Januar um 20.15 Uhr zeigt Das Erste "Der verlorene Sohn". Der Mord an einem aufstrebenden Nachwuchskoch aus einfachen Verhältnissen führt Kommissar Özakin in das undurchsichtige Geflecht zweier Familien, die nur scheinbar nichts miteinander zu tun haben.

Als klar wird, dass der Tote für einen Mord inhaftiert wurde, den er nicht begangen hat, stellt sich die Frage, wen er schützen wollte. Auf der Suche nach Antworten führt eine Spur in eine Organisation für Kinder, deren Eltern sich nicht um sie kümmern können. Gibt es eine Verbindung zwischen den Fällen?

Mehr von der "Mordkommission"

Regie führte Marc Brummund nach Drehbüchern von Markus B.Altmeyer und Stefan Kuhlmann. Die Redaktion haben Carolin Haasis und Sascha Schwingel (ARD Degeto). "Mordkommission Istanbul" ist eine Produktion der Ziegler Film im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste.

Außerdem zeigt Das Erste nach "Die zweite Spur" (D, 2014) am 5.Januar noch die Mordkommission Istanbul-Wiederholung "In deiner Hand" (D, 2010) am 21.Januar um 21.45 Uhr.

>> "Tatort: Söhne und Väter" am 29.1.