Kalenderblatt

Gedenk- und Feiertage: 21.Dezember

Am letzten Sonntag vor Weihnachten wird der vierte Advent begangen. Für die Gläubigen steht an diesem Tag Maria als Mutter von Jesus im Mittelpunkt, der laut Kirchenauslegung am 25.Dezember geboren wurde.

Die Adventszeit geht zurück auf das Mittelalter. Es soll erste Formen der Feierlichkeiten bereits im 5.Jahrhundert in Italien gegeben haben. Die Anzahl der Sonntage variierte. Papst Gregor der Große legte im 6.Jahrhundert schließlich vier Sonntage fest. In dieser Zeit sollte - ähnlich wie vor Ostern - gefastet werden.