Ratgeber: Nachrichten

Warnung vor Grauem Kapitalmarkt

Verbraucherschützer warnen Privatkunden vor Anlageprodukten auf dem Grauen Kapitalmarkt. In vielen Fällen würden die Risiken nicht klar genug dargestellt, so der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv).

In 77 von 91 Fällen seien die Vorteile der Geldanlage einseitig hervorgehoben worden. Fast jeder zweite Anbieter (43 Fälle) weise nicht auf hohe Verlustmöglichkeiten hin, bei rund jeder fünften Anzeige (20 Fälle) handele es sich um eine Blickfangwerbung. Davon seien elf Fälle geeignet gewesen, in die Irre zu führen.

>> Sparkassen schalten Paydirekt frei