Ratgeber: Nachrichten

Neue HIV-Therapie in Sicht

Eine Monatsspritze kann das HI-Virus im Körper einer Studie zufolge ebenso gut kontrollieren wie die bisher übliche tägliche Einnahme von Tabletten. Das hat ein internationales Forscherteam mit deutscher Beteiligung auf der HIV- Konferenz in Paris berichtet.

Sollten Zulassungsstudien - die bereits laufen - die im Fachblatt "The Lancet" veröffentlichten Ergebnisse bestätigen, könnte erstmals eine Injektionstherapie gegen HIV auf den Markt kommen, die nur alle vier Wochen nötig wäre.Unabhängige Experten sprechen von einem Meilenstein in der Geschichte der HIV-Therapie.

>> Reiche Ernte für Pilzsammler