Nachrichten Ratgeber

Gehirnjogging: Experten skeptisch

Wissenschaftler haben sich skeptisch gegenüber Computerspielen gezeigt, die Demenzerkrankungen vorbeugen sollen. Bisher gebe es keinen Beweis, dass solche Gehirnjogging-Spiele als Prävention sinnvoll seien, gaben 70 Wissenschaftler in einer Erklärung an, über die die "Apotheken Umschau" berichtet.

Verbessert werde bei Computerspielen meist nur das, was man im Spiel trainiert habe. Demenzforscher Emrah Düzel rät eher zu einem "explorativen Lebensstil". Die Menschen sollten neue Dinge erkunden, in Bewegung bleiben. "Besser kann man das Gehirn nicht stimulieren."