Ratgeber: Neu im November

Pflegebereich: Höherer Mindestlohn

Mit Inkrafttreten der Dritten Pflegemindestlohnverordnung haben Angestellte in Pflegebetrieben zum 1.November Anspruch auf einen höheren Mindestlohn. Im Westen liegt er dann bei 10,20 Euro pro Stunde, im Osten bei 9,50 Euro. Die nächste Anhebung steht im Januar 2018 an: im Westen auf 10,55 Euro, im Osten auf 10,05 Euro.

Bis zum Jahr 2020 steigt die Lohnuntergrenze für Pflegekräfte in zwei weiteren Schritten auf 11,35 Euro bzw. 10,85 Euro. In Privathaushalten gilt der Pflegemindestlohn nicht, sondern der gesetzliche Mindestlohn von 8,84 Euro.

>> Konservierungsmittel in Spielzeug