Nachrichten Ratgeber

Mehr Transparenz bei Strom und Gas

Beim Blick auf die Strom- und Gasrechnung können Verbraucher künftig besser nachvollziehen, wie sich der Preis in der Grundversorgung zusammensetzt.

Ende Oktober trat eine Verordnung in Kraft, die von den Versorgern in Deutschland mehr Transparenz fordert. Die Anbieter müssen auf den Rechnungen, in den Vertragsbedingungen und im Internet nun alles genau angeben, u.a. Preisbestandteile wie Ökostrom-Umlage, Stromsteuer und Netzentgelte. Sinken diese Anteile, muss der Preis gegebenenfalls neu kalkuliert werden. Ziel ist mehr Wettbewerb im Strommarkt.