Ratgeber: Neu im Juni

Lärmschutz für Fußball-EM gelockert

Während der Fußball-Europameisterschaft wird die Lärmschutzverordnung vorübergehend gelockert.

Damit dürfen auch Spiele, die bis in die Nacht gehen, nach 22 Uhr öffentlich übertragen werden. Public Viewing muss vom Veranstalter bei der zuständigen kommunalen Behörde beantragt werden. Die Ordnungsämter wägen dann für jeden Einzelfall zwischen dem besonderen öffentlichen Interesse an den Fußballspielen und dem Schutz der Nachtruhe ab. Die Europameisterschaft findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Frankreich statt.

>> 95 neue Regeln im Fußball