Mi 29.07.15

05.30 - 09.00 Uhr
ARD-Morgenmagazin
Prepaid-Kreditkarten

Immer im Plus und volle Kontrolle über die Ausgaben - Prepaid-Kreditkarten ermöglichen Menschen den Zugang zu einer Kreditkarte, die sonst keine andere Kreditkarte erhalten.

Dazu gehören Jugendliche oder Personen mit schlechter Schufa-Bonitätsbewertung. Auch für Freiberufler ohne regelmäßiges Einkommen kann es schwierig sein, eine herkömmliche Kreditkarte zu erhalten. Einige Anbieter bieten sogar bereits Karten für Kinder ab 7 Jahren.

Eltern können so ihrem Nachwuchs ei-

nen größeren Betrag mit auf die Reise geben, ohne dass zu viel Geld im Portmonee landet.

Eine Prepaid-Kreditkarte funktioniert wie eine gewöhnliche Kreditkarte: bequem im Internet einkaufen, Flüge buchen oder im Ausland shoppen gehen. Anders als bei einer regulären Karte, muss die Prepaid-Kreditkarte jedoch vor dem Einsatz aufgeladen werden, z.B. mit 100 Euro, die man dann ausgeben kann.

Kein Kredit (1)

Eine Prepaid-Kreditkarte funktioniert nur, wenn sie vorher mit Geld aufgeladen wurde. Das kann online oder telefonisch geschehen.

Einige Banken bieten die Karte aber nur in Kombination mit einem Girokonto. Eine Prepaid-Kreditkarte soll eine sichere Sache sein, weil man nur Guthaben ausgeben kann. Es kann aber passieren, dass Abbuchungen verzögert verrechnet werden und man so ins Minus rutscht.

Kein Kredit (2)

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen liest sich das so: "Etwaige nicht vom Kartenguthaben gedeckte Kartenverfügungen werden dem im Kartenantrag angegebenen Abrechnungskonto belastet."

Bei leerer Karte werden ggf. weitere Ausgaben vom Girokonto abgebucht. Bei einer Prepaidkarte erhalten sie jedoch i.d.R. keinen Kredit.Das kann ein Nachteil sein.Klassische Kreditkarten haben oft bis zu 2 Monaten kostenlosen Kredit

Höhere Kosten (1)

Prepaid-Karten haben im Vergleich zu regulären Kreditkarten auch einige Nachteile: Sie müssen mit höheren Kosten und einigen Einschränkungen rechnen

So begrenzen einige Anbieter die verfügbare Menge an Bargeld auf wenige 100 Euro pro Tag oder verlangen zusätzliche Gebühren, falls eine gewisse Zahl an Abhebungen erreicht ist.

Höhere Kosten (2)

Auch bei der Buchung von Hotels oder Mietwagen kann es zu Problemen kommen, da eine Kreditkarte hier oft als Sicherheit verwendet wird. Weil die Kreditfunktion fehlt, akzeptieren manche Stellen in einem solchen Fall keine Prepaid-Karten.

Fragen Sie am besten nach, bevor Sie ein Hotel oder einen Mietwagen buchen, ob dies auch mit einer Prepaid-Kreditkarte möglich ist.

Weitere Informationen:

Die besten Prepaid-Kreditkarten

Eine Zusammenstellung des gemeinnützigen Online-Verbraucherportals Finanztip:

www.finanztip.de/kreditkarten/prepaid/