Wissen+Umwelt: Nachrichten

Mayon rumort immer stärker

Der Vulkan Mayon auf den Philippinen kommt nicht zur Ruhe. Am Dienstag erschütterten drei Explosionen den Berg, Lava schoss wie bereits am Vortag über den Kraterrand hinaus. 56.000 Anwohner aus den umliegenden Dörfern haben mittlerweile Zuflucht in Notunterkünften gesucht.

Die Behörden hoben die Warnstufe für den Mayon an und warnten, dass in den kommenden Stunden oder Tagen eine gewaltige Eruption folgen könnte. Der 2460 Meter hohe Mayon 340 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila gilt als aktivster Vulkan der Philippinen.

>> Masern: Ärzte fordern Impfpflicht