Zurück Weiter

Nachrichten Wissen+Umwelt

Gesichtszüge prägen ersten Eindruck

Bestimmte Gesichtsformen entscheiden darüber, ob ein Betrachter einen Menschen beim ersten Eindruck als vertrauenswürdig, attraktiv oder dominant einschätzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie britischer Psychologen. 65 Merkmale,zum Beispiel die Breite der Augenbrauen oder die Form der Mundpartie, könnten zu 58 % die Einschätzungen von Gesichtern erklären, schreiben Tom Hartley und seine Kollegen von der Universität York in Großbritannien.

Das Team veröffentlichte seine Ergebnisse in den "Proceedings" der USnationalen Akademie der Wissenschaften.

Zurück Weiter