Zurück Weiter

Nachrichten Wissen+Umwelt

Kalifornien verbietet Plastiktüten

Der Deutsche Umweltpreis 2014 geht an zwei Pioniere des Energie- und Ressourcensparens.Das Preisgeld von je 245.000 Euro erhalten der Wuppertaler Professor für Energiewirtschaft, Peter Hennicke, und der Analyse- und Recyclingexperte Professor Gunther Krieg aus Karlsruhe.

Der Ökonom Hennicke habe maßgeblich dazu beigetragen, die wissenschaftlichen Grundlagen für die Energiewende zu schaffen. Krieg habe seine Vision, das Verschwenden wertvoller Ressourcen einzudämmen, umgesetzt. Den Ehrenpreis bekommt der Umweltschützer Hubert Weinzierl für sein lebenslanges Engagement.

Zurück Weiter