Wissen+Umwelt: Nachrichten

Am Montag Merkurtransit zu sehen

Westeuropäer und Amerikaner können am Montag ein seltenes Himmelsschauspiel beobachten. Dabei wird der Merkur zwischen der Erde und der Sonne hindurchziehen und vor der Sonnenscheibe als kleiner schwarzer Punkt zu erkennen sein, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Das Phänomen dauere von 13.12 Uhr bis 20.42 Uhr deutscher Zeit und sei im Osten Nord- und Südamerikas und großen Teilen Westeuropas zu sehen.

Laut Nasa sind Feldstecher oder Fernrohre mit Spezial-Sonnenfiltern nötig, wenn man das Phänomen beobachten will. Die nächste Chance gibt es dann 2019.

>> Indien: Demo für Wassermanagement