Nachrichten Wissen+Umwelt

Erfinder der Beatmungstechnik tot

Der Erfinder der modernen Beatmungstechnik, Forrest Bird, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Bird, dessen Ideen tausende Leben retten halfen, starb am 2.August in Sagle/Idaho.

Als das von Bird entwickelte Beatmungsgerät "Bird Mark 7" auf den Markt kam, ersetzte es binnen weniger Jahren die bis dahin noch verbreiteten Eisernen Lungen. Besonders stolz war der Erfinder auf eine 1970 eingeführte Maschine namens "Baby Bird". Dieses Beatmungsgerät trug dazu bei, die Sterblichkeitsquote von Kleinkindern mit Atembeschwerden auf weniger als 10% zu senken