Nachrichten Wissen+Umwelt

WHO: Enthaltsamkeit nach Ebola

Die Weltgesundheitsorganisation hat alle Ebola-Infizierten aufgerufen, rund drei Monate nach den ersten Symptomen sexuell enthaltsam zu bleiben oder zumindest Präservative zu benutzen. Einige Studien hätten gezeigt, dass das Sperma möglicherweise bis zu 82 Tage lang das Virus übertragen könne, erklärte die UN-Behörde. Deshalb sollte in der Zeit nach Möglichkeit ebenso auf Oralsex verzichtet werden. Auch wer masturbiere, solle extrem vorsichtig sein, warnte die Organisation.

Die WHO wies darauf hin, dass es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme handele