Nachrichten Wissen+Umwelt

Bio-Anbaufläche wächst kaum noch

Immer mehr Deutsche essen "bio", aber die Fläche für Ökolandbau wächst kaum noch. Äcker, Wiesen und Weiden mit Bio-Zertifikat legten 2014 im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 0,6 % zu - so wenig wie noch nie. Das geht aus Zahlen der Länderministerien hervor, die der Berliner "tageszeitung" ("taz") vorliegen.

Sie belegen demnach erstmals auch, dass die Biofläche schon 2013 nur um 0,7 % und nicht wie bislang wegen eines Statistikfehlers angenommen um 2,6 % zugelegt hatte. Insgesamt wurden laut "taz" 2014 rund 1 Million Hektar oder 6 % der Agrarfläche ökologisch bewirtschaftet.