Wissen+Umwelt: Nachrichten

Klimaschäden - vom Staat verursacht

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) will ein Simulationsmodell entwickeln, um die Schuld einzelner Staaten an den Folgen der Erderwärmung berechnen zu können. Ziel sei es, die Frage zu beantworten, wer an welchen Klimaschäden schuld sei, hieß es.

Da bekannt sei, wie groß der Anteil der einzelnen Staaten an den Treibhausgas-Emissionen ist, bestehe die Schwierigkeit bislang vor allem darin, von Menschen verursachte Effekte, die mit dem Klimawandel nichts zu tun haben - wie etwa der Bau eines Staudammes - herauszurechnen.

>> Klimaschutzplan in 6 Wochen fertig