Nachrichten Wissen+Umwelt

Merowinger Taufbecken entdeckt

In Worms haben Archäologen nahe des Doms die Überreste eines frühmittelalterlichen Taufbeckens entdeckt. Vertreter des katholischen Bistums und der rheinland-pfälzischen Landesarchäologie sprachen übereinstimmend von einem Sensationsfund aus der Merowinger Epoche.

Das gemauerte Becken, eine sogenannte Taufpiscina, stammt aus dem sechsten oder siebten Jahrhundert, als in der Regel Erwachsene getauft wurden. Ob es zu einem Vorgängerbau des Wormser Doms oder zu einer bereits vor mehreren hundert Jahren zerstörten Kirche gehörte, sei noch unklar, hieß es.