Wissen+Umwelt: Nachrichten

Daimler: Benziner mit Filter

Zur Senkung des Schadstoff-Ausstoßes setzt der Autobauer Daimler nach eigenen Angaben als erster Hersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Die bisher nur bei Diesel-Verbrennern üblichen Filter sollen in den kommenden Jahren im großen Stil und in mehreren Modellreihen eingesetzt werden. Die Kosten dafür beliefen sich auf 400 Mio. Euro, hieß es.

Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von 3 Mrd.Euro in Motoren, deren Schadstoff-Auststoß laut Daimler deutlich niedriger ist als die ab 2017 gültigen Grenzwerte der EU.

>> Kabeljau: Fangfreie Zone kommt