Sport: NHL Eishockey

Predators erstmals im Finale

Die Anaheim Ducks um Nationalspieler Korbinian Holzer haben das NHL-Finale verpasst. Das Team aus Kalifornien unterlag den Nashville Predators 3:6 und verlor die best-of-seven-Serie mit 2:4.

Die Predators stehen zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Endspiel um den Stanley Cup. Ein Dreierpack des Kanadiers Colton Sissons sicherte Nashville den Finaleinzug. Anaheim hatte zwischenzeitlich zum 3:3 ausgeglichen. Holzer (29) stand erneut nicht im Aufgebot der Ducks, er war zuletzt am 7. Mai in der Viertelfinal-Serie gegen die Edmonton Oilers zum Einsatz gekommen.

>> Playoffs: Concerence Finals