Rundfunkbeitrag ARD

Informationen zum Rundfunkbeitrag

Für Bürgerinnen und Bürger gilt seit 2013: eine Wohnung - ein Beitrag. Wie viele Radios, Fernseher oder Computer es in einer Wohnung gibt, spielt keine Rolle mehr - der Rundfunkbeitrag ist nicht an Empfangsgeräte gekoppelt.

Am 01.04.2015 wird der Rundfunkbeitrag erstmals in der Geschichte der Rundfunkfinanzierung gesenkt: von 17,98 auf 17,50 Euro pro Monat.

Weitere Informationen gibt es unter www.rundfunkbeitrag.de.

Das müssen Bürger wissen

Bürgerinnen und Bürger zahlen den Rundfunkbeitrag pro Wohnung. Er gilt für alle Personen, die dort leben. So sparen Familien, nichteheliche Lebensgemeinschaften und in der Regel auch WGs, die früher mehrfach Rundfunkgebühren gezahlt haben.

Die privaten Autos aller Bewohner sind mit abgedeckt. Für Zweit- und Nebenwohnungen ist extra zu zahlen. Den Beitrag müssen nur volljährige Personen leisten. Leben mehrere Personen zusammen, muss eine Person angemeldet sein, die den Beitrag für die gemeinsame Wohnung zahlt.

Wo gibt es weitere Informationen?

Unter www.rundfunkbeitrag.de stellen ARD, ZDF und Deutschlandradio Informationen zum Rundfunkbeitrag bereit. Hier gibt es zudem einen Beitragsrechner, Antworten auf häufige Fragen sowie Infomaterialien und Formulare.

Über ein Kontaktformular unter www.rundfunkbeitrag.de besteht die Möglichkeit per E-Mail, Fragen zu stellen. Unter der Nummer 0185 9995 0100 erhalten Interessierte zudem montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr Antworten auf ihre Fragen (6,5 Cent/Min.aus den deutschen Festnetzen; abweichende Mobilfunk-Preise).