Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
Schwangere erstochen: Haftbefehl       
                                       
Nach dem gewaltsamen Tod einer schwan- 
geren Frau und ihres ungeborenen Babys 
in Lüneburg ist gegen den 37 Jahre al- 
ten Lebensgefährten Haftbefehl erlassen
worden. Nach Angaben der Polizei steht 
der Mann im Verdacht, seine Frau ersto-
chen zu haben. Die Beamten hatten den  
Mann aus Tunesien  aufgrund von Spuren 
am Tatort und den Umständen der Tat    
bereits am Freitag festgenommen.  Die  
Staatsanwaltschaft Lüneburg erließ     
Haftbefehl.                            
                                       
Zu den Hintergründen der Tat nannte die
Polizei keine Details. Die Ermittler   
gehen von einem Beziehungsdelikt aus.  
Australien:450 Kilo Heroin entdeckt 141
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau