Aus aller Welt: Nachrichten

Hamsterkäufe in Melbourne

Auf die Verhängung der Ausgangssperre wegen einer deutlichen Zunahme der Coronavirus-Infektionen haben die Bewohner der australischen Metropole Melbourne mit Hamsterkäufen reagiert. Australiens größte Supermarktkette Woolworths teilte mit, sie habe Einkaufsbeschränkungen für Artikel wie Nudeln, Gemüse und Zucker eingeführt.

Für die mehr als fünf Millionen Einwohner von Melbourne war am Dienstag eine sechswöchige Ausgangssperre ab Donnerstag angeordnet worden. Dort werden derzeit täglich mehr als hundert Neuansteckungen registriert.

>> Gerichtstermin im Epstein-Skandal