Aus aller Welt: Nachrichten

Anklage gegen Spacey fallengelassen

Die Anklage gegen den Schauspieler Kevin Spacey wegen des sexuellen Übergriffs auf einen damals 18-Jährigen ist fallengelassen worden.Die Staatsanwaltschaft teilte mit, der Fall sei eingestellt. Für die Anklage wurde es problematisch, als der Kläger sich weigerte, sich zu SMS-Nachrichten zu äußern, die laut Verteidigung gelöscht wurden.

Der Übergriff soll 2016 in einem Restaurant auf Nantucket stattgefunden haben. Spacey bestritt dies. Seit 2017 sind mehr als 30 Vorwürfe gegen Spacey laut geworden. Dieser Fall war der erste, der vor Gericht kam.

>> OECD rät zu Zentralabitur