Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
230 Tote bei Protesten im Herbst       
                                       
Bei den Protesten gegen die iranische  
Regierung im November 2019 sind nach   
Angaben eines Abgeordneten 230 Menschen
ums Leben gekommen. Modschtaba Solnuri,
Vorsitzender des Parlamentsauschusses  
für nationale Sicherheit und Außenpoli-
tik, sagte der iranischen Nachrichten- 
agentur Irna, ein Fünftel der Toten    
seien Sicherheitskräfte gewesen, ein   
Viertel unbeteiligte Passanten.        
                                       
Es ist das erste Mal, dass ein rang-   
hoher iranischer Politiker eine Opfer- 
zahl zu den Protesten nannte, die den  
Iran nach einer Benzinpreiserhöhung    
tagelang in Atem hielten.              
Burkina Faso: 50 Tote bei Unruhen.. 141
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau