Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Trümmer bedrohen Great Barrier Reef    
                                       
Dem weltgrößten Korallenriff, dem Great
Barrier Reef vor Australien, droht neue
Gefahr: Nach den Unwettern im Nordosten
des Landes fließen große Mengen ver-   
drecktes Wasser aus Flüssen ins Meer   
und in einen Teil des Riffs. Auf Luft- 
aufnahmen ist zu sehen, dass das Dreck-
wasser inzwischen 60 km weit hinein-   
reicht. Darin schwimmen Erde, Schutt,  
Gebäudetrümmer und Abfälle.            
                                       
Das Riff, das sich über eine Länge von 
rund 2000 km erstreckt, leidet seit    
Jahren an einem vermutlich temperatur- 
bedingten Ausbleichen der Korallenstö- 
cke, das zum Absterben führen kann.    
Seltener schwarzer Leopard gefilmt. 553
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau