tagesschau: Nachrichten

Kritik an Einzelabschiebungen

Menschenrechtsorganisationen haben Einzelabschiebungen während der Corona- Krise scharf kritisiert.

Amnesty International rief das Bundesinnenministerium dazu auf, "endlich von diesen absurden und unverantwortlichen Maßnahmen Abstand zu nehmen". Ebenso wie Pro Asyl forderte die Organisation einen generellen Abschiebestopp für die Zeit der Krise.

Nach Recherchen von NDR und WDR soll Mitte April etwa eine Frau von München aus mit einem eigens gecharterten Flugzeug nach Togo abgeschoben werden.

>> Nahverkehr brechen Einnahmen weg