tagesschau: Nachrichten

Neue EU-Sanktionen gegen Russland

Die EU-Staaten haben Details zu dem 14. Sanktionspaket gegen Russland genannt.

Demnach werden gegen weitere 116 Personen und Institutionen Strafmaßnahmen verhängt, wie es in einer Erklärung heißt. Auch soll schärfer gegen Versuche vorgegangen werden, die bereits bestehenden Sanktionen zu umgehen. Zudem sollen Investitionen in russische Flüssiggas-Projekte unterbunden werden.

Russland kündigt Vergeltung an: Die Liste von Personen, die mit Einreiseverboten nach Russland belegt sind, sei erheblich erweitert worden.

>> AA zu Dobrindt: Ukraine unsicher