tagesschau: Nachrichten

Urteil zu Krankenkassen-Karten

Das Bundessozialgericht verhandelt heute über zwei Klagen gegen die Versichertenkarte der gesetzlichen Krankenversicherung.

Diese ist mit Foto und Datenchip ausgerüstet und gilt in Arztpraxen und Kliniken als Nachweis für den Behandlungsanspruch. Die Kläger verlangen einen entsprechenden Nachweis auf Papier.

Die Gesundheitskarte und der mit ihr vollzogene Datenaustausch zwischen Ärzten und Krankenkassen seien nicht sicher. In den Vorinstanzen hatten die Klagen keinen Erfolg.