Premierministerin May verschiebt die für morgen geplante Brexit-Abstimmung im Unterhaus

Wirtschaft: Nachrichten

Umsatz in Bauindustrie legt zu

Der Immobilienboom und der Ausbau der Verkehrsnetze bescheren der Bauindustrie weiter gute Geschäfte. Im September stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe kräftig um 6,0% gemessen am Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Während die Erlöse beim Bau von Gebäuden leicht um 1,0% zulegten, gab es kräftige Zuwächse im Tiefbau, etwa beim Ausbau von Straßen, Bahnstrecken und Leitungsnetzen.

Von Januar bis September steigerte die Baubranche den Umsatz um 7,1% binnen Jahresfrist, die Zahl der Beschäftigten kletterte um 2,4%.

>> Finanz-Start-ups: Berlin vorn