Aus aller Welt: Nachrichten

OECD rät zu Zentralabitur

OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher empfiehlt Deutschland ein Zentralabitur. "Ein Abitur auf Landesebene macht genauso wenig Sinn, wie dass jeder Provinzfürst seine eigene Währung druckt", sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Denn am Ende bewerben sich die Schüler um die gleichen Hochschulen und Ausbildungsplätze."

Ein Zentralabitur sei "nicht nur eine Frage von Transparenz und Effizienz, sondern in höchstem Maße auch eine Frage der Fairness", sagte der Leiter der Pisa-Studie weiter.

>> Ex-Präsident Toledo festgenommen