Aus aller Welt: Nachrichten

Japan rüstet sich gegen Coronavirus

Japan erwägt den Einsatz von Grippemitteln zur Behandlung von Patienten mit dem neuen Coronavirus. "Wir werden alles tun, was wir können", wurde der japanische Gesundheitsminister Katsunobu Kato von örtlichen Medien zitiert.

Im Gespräch ist das Mittel Avigan des japanischen Konzerns Fujifilm, das gegen Influenza eingesetzt wird. Man habe aus anderen Ländern gehört, dass manche Mittel nützlich sein könnten, sagte Kato. Er kündigte zudem an, dass seine Regierung ihre Politik zum Umgang mit dem Virus Sars-CoV-2 in Kürze erläutern wolle. Daran hatte es Zweifel gegeben.

>> Weinstein-Prozess: Jury wohl uneins