Aus aller Welt: Nachrichten

Konstanz: Einsatzkräfte üben

Bei einer großangelegten Übung in Baden-Württemberg haben Polizei und Bundeswehr den gemeinsamen Anti-Terror- Kampf geprobt. Knapp eineinhalb Wochen nach dem antisemitischen Attentat von Halle spielten Einsatzkräfte ein Szenario durch, bei dem ein Anschlag in der Konstanzer Fußgängerzone mit Autobombe, mehreren schwer bewaffneten Terroristen und Dutzenden Toten simuliert wurde.

Der Anschlag von Halle habe vor Augen geführt, dass es wichtig sei, sich auf Situationen vorzubereiten, deren Eintreten man nicht erwarte, sagte Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU).

>> Hamburg: Demo gegen Tierversuche