Aus aller Welt: Nachrichten

Hessen: Lkw-Fahrer mit 4 Promille

Die Polizei hat in Hessen einen Lastwagenfahrer mit über vier Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr gezogen. Er fiel Mitarbeitern einer Firma auf, weil der Mann seine Fracht bei einem falschen Unternehmen abladen wollte.

Die Polizei stoppte den Lkw kurz darauf. Ein Test ergab einen Wert von 4,39 Promille. Dann fiel den Beamten eine vermeintlich geschwollene Wange des 35-Jährigen auf. Die Schwellung entpuppte sich als ein Päckchen mit mehreren Gramm Marihuana, welches der Mann im Mund aufbewahrte. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

>> Nord- und Ostsee wärmer geworden