Wirtschaft: Nachrichten

Studie: Deutsche Autos alt wie nie

Die Autos auf deutschen Straßen sind einer Studie zufolge im Schnitt so alt wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Mit einem Durchschnittsalter von 9,6 Jahren belegt die deutsche Kfz- Flotte einen der hinteren Plätze in Westeuropa, wie eine Studie des Duisburger CAR-Instituts zeigt.

In Westeuropa seien die Autos überall im Schnitt jünger, so dass nur die Bestände in Osteuropa den EU-Schnitt auf 10,8 Jahre heben. "Genau dieser überalterte Fahrzeugbestand wäre ein perfekter Ausgangspunkt, um mit Prämien Kaufimpulse auszulösen", hieß es.

>> Spiele-Entwickler entlässt Manager