Wirtschaft: Nachrichten

Zoom-Zahlen besser als erwartet

Der Videokonferenzdienst Zoom hat zu Jahresbeginn besser als erwartet abge­schnitten und Anleger mit einem positi­ven Ausblick erfreut. Für das laufende Geschäftsquartal (bis Ende Juli) stell­te das Unternehmen nach US-Börsen­schluss Erlöse von bis zu 1,12 Mrd.Dol­lar (1,05 Mrd.Euro) in Aussicht. Damit übertraf Zoom die Prognosen leicht.

Zoom hatte während der Corona-Krise ra­santes Wachstum verbucht und stark vom Trend zu Videokonferenzen und Home­office profitiert. Das Ende des Booms versucht das Unternehmen mit neuen Produkten abzufedern.

>> Airbnb stoppt Geschäfte in China