Wirtschaft: Nachrichten

Automarkt in der EU erholt sich

Der Automarkt in der EU erholt sich weiter, liegt aber noch immer unter dem Vorkrisenniveau. Im Mai stieg die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahresmonat um 53,4 Prozent, wie der europäische Herstellerverband Acea am Mittwoch mitteilte. Der Mai 2020 war als Vergleichsmonat allerdings noch stark vom Absatzeinbruch in der Corona- Pandemie betroffen.

Insgesamt wurden im Mai laut Acea 891.655 Autos neu zugelassen. Im Vorjahresmonat waren es lediglich rund 581.000 - im Mai 2019 allerdings 1,2 Millionen.

>> Eurowings Discover startet im Juli