Wirtschaft: Nachrichten

EU-Gericht weist TikTok-Klage ab

TikTok muss sich auch künftig der ver­schärften EU-Regulierung für große Online-Plattformen unterwerfen. Der Gerichtshof der Europäischen Union wies eine Klage der chinesischen Kurzvideo-App gegen eine Einstufung als "Torwäch­ter" ab. Unter diesem Begriff fasst die EU Internet-Firmen ab einer bestimmten Größe zusammen, die dann im Rahmen des Digital Markets Act (DMA) bestimmte Auflagen erfüllen müssen.

Die Firmen werden unter anderem dazu verpflichtet, ihre Plattformen für die Konkurrenz zu öffnen und verstärkt ge­gen Hass und Hetze im Netz vorzugehen.

>> FTI-Pleite: Entschädigung ab Herbst