Wirtschaft: Nachrichten

Verbraucher sparen auch im Baumarkt

Die Kaufzurückhaltung und Sparsamkeit der Kunden trifft auch die Baumarkt­branche in Deutschland. Die Umsätze gingen 2023 trotz gestiegener Preise im Vergleich zum Vorjahr nominal um 3,1% zurück auf 21,2 Mrd.Euro. Das teilte der Handelsverband Heimwerken, Bauern und Garten (BHB) in Köln mit.

Nicht nur Kriege, Inflation und die Unsicherheit der Verbraucher haben sich demnach negativ auf die Geschäfte aus­gewirkt, sondern auch das schlechte Wetter im Frühjahr und Sommer. Die Er­löse entwickelten sich 2023 damit deut­lich schlechter als im Einzelhandel.

>> Evonik stellt Verwaltung neu auf