Wirtschaft: Nachrichten

ABN Amro greift nach HSBC-Tochter

Kurz nach der Übernahme von Hauck Auf­häuser Lampe greift die niederländische ABN Amro einem Bericht der "Börsen-Zeitung" zufolge nach dem nächsten deutschen Vermögensmanager für wohlha­bende Privatkunden. Die Großbank wolle die ehemals als Trinkaus & Burkhardt firmierende Düsseldorfer Privatbank-Tochter der britischen HSBC übernehmen, berichtete die Zeitung ohne Angabe von Quellen.

Die Transaktion könne schon in den nächsten zwei bis drei Wochen bekannt­gegeben werden.

>> Siemens stoppt ICE-Auslieferung