Ratgeber: Nachrichten

EU-Parlament: Recht auf Reparatur

Das EU-Parlament hat sich für ein Recht auf Reparatur für Verbraucher ausgesprochen. "Im Interesse der Nachhaltigkeit müssen Produkte reparierbar sein", so das Parlament. Eine entsprechende Entschließung mit detaillierten Forderungen wurde angenommen.

Die "geplante Obsoleszenz", wenn Produkte absichtlich frühzeitig kaputtgehen soll verboten werden. Die Kommission müsse in diesem Zusammenhang "Berichten nachgehen, denen zufolge Produkte wie Smartphones absichtlich so gestaltet werden, dass ihre Nutzungsdauer möglichst kurz ist".