Sport: Fußball

Weltrangliste: DFB-Team verbessert sich

Durch den Einzug ins EM-Viertelfinale hat die deutsche Nationalmannschaft einen Sprung in der FIFA-Weltrangliste gemacht. Das DFB-Team verbesserte sich im Ranking des Weltverbandes um drei Plätze auf Rang 13. An der Spitze bleibt Weltmeister Argentinien vor Frankreich nach dem Gewinn der Copa America.

Europameister Spanien rutschte durch den Triumph in Deutschland fünf Plätze nach oben auf Rang drei. Auch England verbesserte sich trotz der EM-Finalniederlage (1:2) und übernahm den vierten Platz von Brasilien.

>> Löw: Interesse an Southgate-Nachfolge?