Sport: Fußball

Wartet England auf Guardiola?

Nach dem Rücktritt von Gareth Southgate wird auch Pep Guardiola als möglicher Nationaltrainer Englands gehandelt. Laut einem Bericht des "Independent" würde der Verband sogar in Erwägung ziehen, ein Jahr auf den Coach von Manchester City zu warten. Guardiola hat bei den Cityzens noch einen Vertrag bis 2025 und könnte danach frei werden.

Das sei zwar nicht die erste Option, könne aber angesichts der Klasse des Katalanen zu einer realistischen Lösung werden, hieß es. Favorit auf die Nachfolge von Southgate ist Eddie Howe, der noch bei Newcastle angestellt ist.

>> Mexiko entlässt Nationaltrainer Lozano