Sport: Ski alpin

Slalom wegen heftiger Böen abgesagt

Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup- Slalom der Männer im japanischen Yuzawa Naeba abgesagt. Unter anderem hätten heftige Böen und starker Schneefall einen fairen Rennverlauf unmöglich gemacht. Die Jury hatte den Start zunächst mehrfach verschoben, ehe sie sich zu einer Absage gezwungen sah.

Linus Straßer, Anton Tremmel, Sebastian Holzmann, David Ketterer, Dominik Stehle und Fritz Dopfer standen auf deutscher Seite auf der Starterliste. Das Rennen könnte Mitte März im slowenischen Kranjska Gora nachgeholt werden.

>> Riiber vor Gewinn des Gesamtweltcups