Sport: Rugby

Wales im Halbfinale, Japan raus

Gastgeber Japan ist bei der Rugby-WM im Viertelfinale ausgeschieden. Das Überraschungsteam des Turniers unterlag in Tokio Südafrika 3:26 (3:5). Der zweimalige Titelträger trifft damit am kommenden Sonntag im Halbfinale auf Wales, das Frankreich 20:19 (10:19) bezwang.

Japan hielt sich bis zur Pause gegen den körperlich überlegenen Gegner gut. Nach der Pause wuchs der Druck stetig. Mit drei Strafkicks zog Südafrika auf 14:3 davon. Im anderen Match gelang Wales die Wende, nachdem Vahaamahina wegen eines Ellenbogenchecks vom Feld musste und Frankreich in Unterzahl war.

>> WM in Japan