Kultur: Nachrichten

Schauspielerin Anouk Aimée ist tot

Die französische Schauspielerin Anouk Aimée ist im Alter von 92 Jahren ge­storben. Das bestätigte ihr Agent in Paris. Aimée hat mit den Großen ihres Fachs gedreht. Sie stand für Marcel Carné, Robert Altman, Claude Lelouch und den italienischen Starregisseur Federico Fellini vor der Kamera.

Aimée, am 27.April 1932 als Nicole Dreyfus geboren, spielte in mehr als 50 Filmen mit, darunter in Fellinis Kult­film "La Dolce Vita", später auch in "Achteinhalb" neben Marcello Mastroian­ni. Zu ihren bekanntesten Filmen zählte "Ein Mann und eine Frau".

>> Friedenspreis an Jonathan Glazer