Kultur: Nachrichten

Deutsche Kurorte neues Welterbe

Die Unesco hat die drei deutschen Kurorte Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen als neues Welterbe ausgezeichnet. Insgesamt wurde acht europäischen Kurstädten der Welterbe-Status verliehen. Auch wurde die Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt zum Weltkulturerbe erkoren. Deutschland hat damit nun 47 Welterbestätten.

Zu den anderen aufgenommenen europäischen Bädern zählen Vichy in Frankreich, Montecatini in Italien sowie drei Stätten in Tschechien. Das Unesco- Welterbekomitee tagt noch bis zum 31. Juli online unter dem Vorsitz Chinas.

>> Grütters: Festspiele als Signal