Kultur: Nachrichten

Kleiner-Nick-Zeichner Sempé tot

Der kleine Nick und seine Bande haben ihren Zeichner verloren: Der Franzose Jean-Jaques Sempé, Erfinder und Illus­trator der Kinderbuch-Serie, ist im Al­ter von 89 Jahren gestorben, wie seine Frau mitgeteilt hat. Die Geschichten vom Kleinen Nick und seinen Freunden wurden in mehr als 30 Sprachen über­setzt.

Ernstanden sind die Abenteuer zusammen mit Asterix-Erfinder René Goscinny, mit dem Sempé eng befreundet war. Binnen 6 Jahren wurden mehr als 200 Episoden um Nick, seinen immer hungrigen Freund Otto und Streber Adalbert verlegt.

>> Getty-Museum gibt Artefakte zurück