Kultur: Nachrichten

Auktion: Magritte für 17,7 Mio.

Zum Auftakt der traditionellen Herbstauktionen in New York ist ein Werk des belgischen Künstlers René Magritte für umgerechnet 17,7 Millionen Euro versteigert worden. Ein anonymer Bieter habe das Gemälde "Le Seize Septembre" des surrealistischen Künstlers ersteigert, teilte das Auktionshaus Christie's mit.

Es sei das teuerste Werk dieser Auktion moderner Kunst gewesen, bei der drei andere Bilder - von Pablo Picasso, Umberto Boccioni und Camille Pissarro - ebenfalls zweistellige Millionenbeträge erreichten.

>> Städel zeigt besondere Zeichnungen