Kultur: Nachrichten

Richter-Werke sollen nach Berlin

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat den Maler Gerhard Richter in Köln besucht, um mit ihm über die Überlassung von Werken für die Berliner Nationalgalerie zu sprechen.

Geplant sei, Richters Arbeiten in einem "eigenen prominenten Raum" eines geplanten Museumsneubaus am Kulturforum zu zeigen, hieß es aus Grütters' Haus. Grütters zeigte sich erfreut über Richters Bereitschaft, Kunstwerke nach Berlin zu geben. "Dies ist ein großer Vertrauensbeweis von Gerhard Richter und eine große Ehre für die Nationalgalerie", sagte die CDU-Politikerin.

>> Salzburg: Jubel für Verdi-Oper