Kultur: Nachrichten

Dialogplattform für Paulskirche

Mit Seminaren, Workshops und einer digitalen Dialogplattform will die Stadt Frankfurt Bürger bei der Neugestaltung der Paulskirche einbeziehen. Die Kirche solle bis zur 175-Jahre-Feier der ersten deutschen Nationalversammlung 2023 zu einem Demokratiezentrum ausgebaut werden, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann in Frankfurt am Main.

Die Diskussion um die Zukunft des denkmalgeschützten Gebäudes sei "kein Architekten- und Spezialistenthema", so Feldmann. Das neue Demokratiezentrum oder "Haus der Demokratie" solle ein Ort für den Austausch sein, hieß es.

>> "Systemsprenger" im Oscar-Rennen