Kultur: Nachrichten

Schauspielerin Heche gestorben

Die US-Schauspielerin Anne Heche ("Ally McBeal", "Sechs Tage, sieben Nächte") ist eine Woche nach einem schweren Au-tounfall gestorben. Ein Sprecher be­stätigte den Tod der 53-Jährigen. Dem­nach ist der Hirntod eingetreten, nach den Gesetzen in Kalifornien gilt ein Mensch damit als tot. Sie sei aber wei­ter an Apparate angeschlossen, um eine Organspende durchzuführen.

Am Tag zuvor hatte die Familie über den Sprecher mitgeteilt, dass die 53-Jähri-ge keine Überlebenschancen mehr habe. Heche habe eine schwere Hirnverletzung erlitten und liege im Koma.

>> Getty Museum gibt Artefakte zurück