Leute: Nachrichten

Rosenberg: Frauen müssen brüllen

Sängerin Marianne Rosenberg (67, "Er gehört zu mir") hat nach eigenen Worten erlebt, dass sie als Frau "vollkommen unterschätzt" wurde. "Die eigene Arbeit zu machen, Musik zu schreiben, Musik zu produzieren, die Etats reinzuholen - das hat lange gedauert, bis man mir das anvertraut hat", sagte sie. Sie findet: "Als Frau muss man 20.000 Mal lauter brüllen und Theater machen, um über­haupt gesehen zu werden und sich durch­zusetzen."

Vor den Rapperinnen habe sie Respekt, so Rosenberg. Im weiteren Musikbusiness könne sie diese Kraft nicht erkennen.

>> Wiener war als TV-Köchin beliebter