Leute: Nachrichten

13 Jahre Haft für Popstar Kris Wu

Der chinesisch-kanadische Popstar Kris Wu ist wegen Vergewaltigung zu 13 Jah­ren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Peking sprach den 32-Jährigen schul­dig, Ende 2020 in seiner Wohnung drei Frauen betrunken gemacht und zum Sex gezwungen zu haben, als sie "nicht mehr in der Lage waren, sich zu wehren".

Wegen Vergewaltigung bekam Wu eine elfeinhalb-jährige Haftstrafe. Wegen "des Verbrechens der Versammlung von Men­schen zum Ehebruch" kamen ein Jahr und zehn Monate Haft hinzu. Nach Verbüßung seiner Strafe soll Wu nach Kanada abge­schoben werden.

>> Mutzke "Hutträger des Jahres"