Leute: Nachrichten

Rücktritt wegen Banksy-Vergleichs

Ein Lokalpolitiker in Wales hat sein Mandat aufgegeben, weil er zu oft für den berühmten anonymen Graffiti-Künst­ler Banksy gehalten wurde. Er sei so oft aufgefordert worden, zu belegen, dass er nicht Banksy sei, dass dies seine Fähigkeit behindert habe, politi­sche Arbeit zu verrichten, erklärte der Waliser William Gannon dem Sender BBC.

Er habe sich sogar einen Anstecker mit der Aufschrift "I am not Banksy" anfer­tigen lassen. Nun will Gannon wieder als Künstler tätig sein. Banksy sei aber sehr willkommen, in seiner Stadt Pembroke Dock ein Werk zu hinterlassen.

>> Becker in anderes Gefängnis verlegt