Leute: Nachrichten

Modedesigner Miyake gestorben

Der japanische Modeschöpfer Issey Miya­ke ist im Alter von 84 Jahren gestor­ben. Er erlag bereits am 5.August einer Leberkrebs-Erkrankung, gab sein Büro laut Medien bekannt. Seit den 70er Jah­ren verfolgte er das Konzept, Kleidung aus einem einzigen Stück Stoff herzu­stellen.

Berühmt sind seine Entwürfe mit innova­tiven Silhouetten und stark plissierten Stoffen. 2005 wurde er für sein Lebens­werk mit dem japanischen "Praemium Im­periale" geehrt, der auch als Nobel­preis der Künste gilt.

>> Harald V. aus Krankenhaus entlassen