Medien: Nachrichten

Mediaset stockt Beteiligung auf

Der italienische TV-Konzern Mediaset, der im Besitz der Familie Berlusconi ist, erhöht seinen Anteil an ProSieben- Sat.1. Die Beteiligung liegt nun bei 15,1 Prozent des Aktienkapitals des deutschen Medienunternehmens, wie Mediasetmitteilte. Der Konzern war erst Ende Mai mit 9,6 Prozent bei ProSieben- Sat.1 eingestiegen.

Der Übernahme weiterer Anteile sei ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg bei der Entwicklung eines europäischen Digital- und Fernsehkonzerns, erklärte Mediaset. ProSiebenSat.1 hatte im vergangenen Jahr rückläufigen Umsatz.

>> Horn verlässt die "BamS"