Medien: Nachrichten

Kabul: Journalistinnen verschleiert

Nach eintägigem Widerstand haben sich Afghanistans TV-Journalistinnen der Anordnung der Taliban-Regierung gebeugt und ihre Gesichter bei ihren Fernseh­auftritten bedeckt. Moderatorinnen und Reporterinnen der Morgennachrichten traten am Sonntag mit Kopftüchern und Gesichtsschleiern oder Masken auf, die nur noch ihre Augen sichtbar ließen.

Nach einem Erlass von Taliban-Führer Hibatullah Achundsada dürfen sich Frau­en nur noch vollverschleiert in der Öffentlichkeit zeigen. Bei Missachtung der Regeln droht auch Vätern, Ehemän­nern sowie Arbeitgebern eine Strafe.

>> Pokal: Rund 8 Mio.ARD-Zuschauer