Medien: Nachrichten

SWR: Streik zeigt sich im Programm

Der Südwestrundfunk (SWR) rechnet wegen eines Mitarbeiter-Warnstreiks am Montag vereinzelt mit Auswirkungen auf das Programm. Auch Nachrichtensendungen werden betroffen sein, wie der Sender auf dpa-Anfrage mitteilte. Nach Gewerk­schaftsangaben legten seit 12 Uhr Be­schäftigte ihre Arbeit nieder. Hinter­grund sind Tarifverhandlungen.

Der Deutsche Journalisten-Verband for­dert für die Tarifgespräche mit den öf­fentlich-rechtlichen Anstalten 6 % mehr Lohn bei einem Jahr Laufzeit. Der SWR zeigte sich "verwundert" über die Ak­tion am Anfang der Tarifverhandlungen.

>> Britische Armee auf Youtube gehackt