Medien: Nachrichten

Medientage in München gestartet

Die Münchner Medientage sind alljährlich eine der wichtigsten Branchenkonferenzen. Die 34.Auflage hat am Samstag begonnen und läuft wegen Corona für das Publikum komplett im Netz - in einer eigens entwickelten Digitalwelt für Konferenz, Messe und Begegnung.

Die Macher versprechen sich sogar mehr Besucher als sonst. Rund 7000 kamen im Vorjahr. In diesem Jahr dauern die Medientage statt drei Tage eine ganze Woche (bis 30.Oktober). Geboten werden 100 Veranstaltungen mit rund 350 Gästen. Federführende Trägerin ist die Landeszentrale für neue Medien (BLM).

>> Die Ärzte eröffnen die Tagesthemen